Etro - Rajasthan


Es ist eine ganz lustige Geschichte. Aber auch eine Geschichte, die mir total zu Herzen ging und über die ich bis heute immer noch ziemlich nachdenken muss.

Vielleicht erinnert ihr euch noch an meinen Wischlist-Post, in dem ich euch das Parfüm von Etro vorgestellt hatte. Kurz danach war ich in Berlin unterwegs, mit einer sehr lieben und guten Freundin, vor der ich mich auch schließlich überwinden konnte von meinem Blog zu erzählen. Sie hat es toll aufgenommen, nein, sogar fantastisch und hat mich total unterstützt und mir wirklich geholfen durch ihre Worte. Ich würde nie jemanden zwingen, sich meinen Blog anzuschauen, aber sie hat es trotzdem gemacht. Sie hat sich extra dafür Zeit genommen und das allein ist für mich schon ein Zeichen genug, dass sich diese Person wirklich Mühe machte - wegen mir! Allein deswegen bin ich schon so dankbar und freue mich so unglaublich  - aber das war noch nicht alles!

In den nächsten Tagen kam sie auf mich zu und gab mir ein Geschenk. Dieses Geschenk war tatsächlich das Parfüm Rajasthan von Etro, das ich erst kurz davor in meinem Post erwähnt hatte. Sie hatte es gelesen und fand es so toll, was ich geschrieben habe und das ich überhaupt einen Blog habe und wollte mir deswegen eine kleine Freude machen.


Ich war wirklich sprachlos. Das hatte ich nicht erwartet. Schon allein, dass sie sich meinen Blog angeschaut hatte, war mir doch schon genug und hätte vollkommen gereicht. Und dann das. Ich überlegte die ganze Zeit, ob ich dieses Geschenk überhaupt annehmen konnte - das Parfüm ist einfach extrem teuer und so etwas geschenkt zu bekommen empfinde ich überhaupt nicht als alltäglich oder normal. Aber nichts desto trotz überwog die Freude und ich kann es bis heute nicht fassen. Wie ich mich bei ihr für so ein Geschenk jemals bedanken kann, das werden wir sehen. Ich weiß auch nicht, ob du das gerade liest, aber falls ja: Danke! Du hast mir eine riesengroße Freude gemacht, schon allein  damit, dass du dich mit mir und meinen Blog befasst hast. Ganz viel Liebe!


Aber nun zum Parfüm. In natura ist es noch viel schöner als auf den Bildern, das dürft ihr mir glauben! Und der Duft - unglaublich! Eine anfangs ganz frische Zitronennote, die sich dann sehr schön zu einem harmonischem Zusammenspiel von verschiedenen Zutaten vereinen, die zumindest mich nach Indien zurückversetzen. Ich habe schon einige Komplimente dafür bekommen, und ganz ehrlich kriege ich selbst auch nicht genug von dem Parfüm. Selten habe ich so einen ... ja, schönen Duft gerochen, bei dem einfach alles zusammenspielt und zu einem ganzen wird. Zu Rajasthan, zu Indien. Zu hunderten Jahren von orientalischer Geschichte, transportiert in das heute. Ein wenig exotisch, aber für mich riecht er auch nach zuhause - aber nach einem zuhause in Indien. An eine Zeit, in der ich selbst in Indien war und in der ich ganz viel erleben durfte. Schön, dass in diesem Duft meine Erinnerungen festgehalten werden konnten. Schön, dass dieser Duft dadurch zu meinem Duft wird.

Kennt ihr das nicht, dass ihr einen Duft sucht, der 100% ihr seid? Der euch wiederspiegelt und in dem ihr euch pudelwohl fühlt, nicht genug bekommen könnt? Ich glaube, ich habe ihn gefunden. Nein, eigentlich bin ich mir ganz sicher.

Was ist euer Lieblingsduft? Habt ihr euren Duft schon gefunden?

Share this:

ABOUT THE AUTHOR

Seobloggertemplates

Mara, 17-jährige Träumerin aus dem Süden Deutschlands.Auf Maraposa findest du persönliches und alltägliches aus meinem Leben. Wer auch immer du bist, fühl dich ganz wie zuhause, ich freue mich über Lob, Anregungen oder Kritik!

2 Kommentare:

  1. Der Flakon sieht wirklich unglaublich toll aus !

    Dein Blog gefällt mir richtig gut, hast eine neue Leserin :-*

    Liebe Grüße, Isy
    http://www.isyforbeautybeast.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und genauso toll riecht er auch ;)
      Vielen lieben Dank!
      Liebst, Mara

      Löschen